Das Schloss ist von Ostern bis Oktober jeweils sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

23. Schlossweihnacht Netzschkau

Für viele ist die Netzschkauer Schlossweihnacht alljährlich am dritten Adventswochenende längst ein Muss im prall gefüllten Vorweihnachtskalender. Auch im 23. Jahr haben Stadtverwaltung, Gewerbeverein, Schlossförderverein und viele fleißige Helfer ein buntes Programm für die ganze Familie zusammengestellt. Kommen Sie nach Netzschkau und lassen Sie sich von der familiären Atmosphäre eines kleinen, feinen Weihnachtsmarktes überzeugen!

Weihnachtsmarkt 2016In stilvollem Ambiente von Schloss und Oberem Park erwarten Sie reizvolle Dekorationen, die Kombination von Kunsthandwerkern und kreativen Mitmachangeboten sowie Ausstellungen im historischen Gebäude, Verkaufsstände und ein Nonstopp-Bühnenprogramm im Freien, Weihnachtsmann und Engel, der Briefkasten für die Wunschzettel, die Kindereisenbahn und mehr. Deftige Speisen, süße Leckereien, Getränke mit und ohne Alkohol – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Bringen Sie ausreichend Zeit und Muße mit, damit der Weihnachtsmarkt ein stressfreies Erlebnis wird!

Beim Bühnenprogramm wechseln musikalische Auftritte mit Märchenaufführung, Animation, Tanz und Show. Die Akteure haben lange geprobt und freuen sich auf Ihren Applaus. Am Stand des Fördervereins Schloss Netzschkau e. V. können Sie Bücher und Publikationen mit Regionalbezug, Kalender und Netzschkauer Schlossgeflüster kaufen, beim Radkultuzentrum Vogtland e. V. eine heiße Schokolade genießen. Machen Sie Ihren Lieben, Ihren Kunden oder Geschäftspartnern eine Freude und helfen Sie den Vereinen bei der Erfüllung ihrer Ziele. Kunsthandwerker und Händler bringen verschiedene Angebote mit. An mehreren Ständen im Schloss können ganz persönliche Geschenke gestaltet werden. Im Trauzimmer werden am Samstag Geschichten erzählt. Beobachten Sie Frau Teddydoktor oder die Klöpplerin bei der Arbeit oder unterhalten Sie sich mit den Kunsthandwerkern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Panoramaseite

Flyer & Programm

Flyer 2016 Seite 1

Flyer 2016 Seite 2

Traditionelle Tombola des Gewerbevereins Netzschkau u.U. e.V.

Verkaufsangebote: Weihnachtsbäume der Firma Ott. (nur Sonnabend), Keramik & Holzprodukte, Geschenkartikel, Haushaltwaren, Strickwaren, Weihnachtsartikel, Speiseöle aus eigener Presse, beleuchtete LED-Bilder, Windlichter, Schneekugeln, Windlichtkarusselle, Bürsten, Besen, Holzwaren, Seilereiwaren, Küchenutensilien aus Holz, Kleidungsstücke, Schmuckkreationen, Spielwaren und mehr…

Genüsse für den Gaumen: Beef-Brisket, Pulled Pork, Pork Belly, Turkey aus dem Smoker, Folienkartoffeln mit Dip, Glühbier, Knoblauchbrot, Crepes, Eintöpfe, Kartoffelspiralen, Glühwein, Kinderpunsch, Bier, Cocktails, Wein, Sekt, Käsebällchen, gebrannte Mandeln, Schokofrüchte, Zuckerwatte, Vogtlandglühwein, Fleisch- und Wurstwaren vom Grill und aus der Pfanne und vieles mehr…

Tipps: Die Hutzenstub‘ des Gewerbevereins ist geöffnet. Beobachten Sie Schmied Bernd Schöler bei der Arbeit! Das Ölwerk Burgstein bietet Speiseöle und zeigt, wie eine Ölmühle funktioniert! Ein beheizter Toiletten-Container ist auch vor Ort. Sonntag gibt‘s Geschichten in der Jurte. Außerdem Spaziergänge mit den Alpakas (Vogtland-Alpakas Buchwald) sowie Ponyreiten mit Heinke Schenker. Ralf Reiher aus Limbach kümmert sich um die Krippe mit Streichelzoo und bietet verschiedene Honigsorten, Scheibenhonig, Honigwaben, Propolis, Apilarnil, Bienenbrot, Pollen, Bienenwachs & Kerzen aus seiner Imkerei. Die Kindereisenbahn „EL PASO“ von André Speer aus Lengenfeld dreht ihre Runden, genau wie das Karussell.

  • Kinder-Flohmarkt der Abteilung Wasserball/Schwimmen des TSV Nema Netzschkau
  • Samstag: am Abend Kellerbar der Wasserballer
  • Das Vogtland unter Tage – Ausstellung und Mineralienverkauf mit Michael Straub aus Netzschkau

Schloss-Café

  • Willkommen in der Hutzenstub‘ – Cafébetrieb
  • Wunschzettelgestalten für den Weihnachtsmann möglich

Trauzimmer

  • Samstag: Zuhören & Staunen – Die Geschichtenerzähler
    der Evangelisch-methodistische Kirche Netzschkau laden ein

Kassenraum

  • Keramikwerkstatt des Kulturbundes Reichenbach

Wappenschrankzimmer

  • Austellung/Verkauf Puppenstuben – Familie Hilbert, Kleingera

Saal

  • Köstlichkeiten aus der Küche, Deko, Kummerschlucker, Plüschtiere – Heimatverein Rothenkirchen
  • Edelsteinschleifer – Stephan Quosdorf, Hohenleuben
  • Seifen & Badeprodukte – „seifenmafia“ Beate Stüber, Plauen
  • Geklöppeltes & Schauklöppeln – Heidruns Klöppelladen, Lauter
  • Alpaka-Produkte – Christiane Reinhardt, Buchwald
  • Holzdesign – Sylke Zimmermann, Gera
  • Schönes aus Naturmaterial – Wolfgang Reinfeld, Netzschkau
  • Keramik zum Bemalen – Sauerwein-Keramik, Treuen

Galerie

  • Ausstellung Flaschenwelten & Experimentierstrecke für Kinder – Flaschenwelten Hubert Gehlert, Plauen
  • Teddydoktor & Buchbinden, Porträt- und Tiermalerei –
  • Antje Reiter, Heinsdorfergrund
  • Sonntag: Heißer Draht – Stadtwerke Reichenbach
  • Sonntag: Historische Wärmekraftmaschinen, Kinderspielzeug, mechanische Musik – Konrad Schillbach, Waldkirchen

Ausstellungsraum

  • Stand des Fördervereins Schloss Netzschkau e. V. mit Schlossgeflüster, Kalendern, Büchern & mehr
  • Alles rund um Kräuter (Tee, Gewürze, Potpourris, Bücher) – Kräutergärtnerei Sagan, Brockau
  • Kleine Geigenbau-Werkstatt – Romy Rode, Reichenbach
  • Kreative Hutgestaltung – Olf Scheler, Plauen
  • Textilschmuck – Petra Schöbel, Selb
  • Basteln – Evangelisch-methodistische Kirche Netzschkau
  • Keramik- & Bastelwerkstatt – Sonnenkeramik Doreen Maynicke, Netzschkau
  • Glücksmariechen-Kinderkleidung – Gabi Dressel, Rodewisch
  • Sonntag: Poesie & Fotografie – Bettine Reichelt, Leipzig