Das Schloss ist von Ostern bis Oktober jeweils sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Rückblick

Konzert Netzschkauer Musikanten & Musikschule Rzeszow

Musikschüler aus Rzeszow treten von 14 bis 17 Uhr im Rahmen des Blasmusikfestes der Netzschkauer Musikanten in der Oberschule Netzschkau (nur einen Katzensprung vom Schloss entfernt) auf. Die Musikschüler aus Rzeszow (Polen) sind ein Stamm-Ensemble im Netzschkauer Schloss. Sie werden die Gäste wieder mit ihren musikalischen Fähigkeiten begeistern. Pfarrer Joachim Scholz sagt: „Ich hab das…

weiterlesen

23. Schlossweihnacht Netzschkau

Für viele ist die Netzschkauer Schlossweihnacht alljährlich am dritten Adventswochenende längst ein Muss im prall gefüllten Vorweihnachtskalender. Auch im 23. Jahr haben Stadtverwaltung, Gewerbeverein, Schlossförderverein und viele fleißige Helfer ein buntes Programm für die ganze Familie zusammengestellt. Kommen Sie nach Netzschkau und lassen Sie sich von der familiären Atmosphäre eines kleinen, feinen Weihnachtsmarktes überzeugen! In…

weiterlesen

Denkmaltour Vogtland

Nach der Premiere der Denkmal-Tour Vogtland 2009 waren sich die Organisatoren, ein Großteil der Veranstalter und viele Gäste einig: Die Denkmal-Tour Vogtland schreit nach Wiederholung. Deshalb haben der Förderverein Schloss Netzschkau und das Radkulturzentrum Vogtland auch für 2016 reizvolle Angebote und Ausflugsziele zusammengefasst. Einige Orte sind neu dazugekommen, andere weggefallen, wieder andere haben sich schon…

weiterlesen

Sächsische Buchpremiere – „Wer mordet schon im Erzgebirge?“

Anfang Juli erscheint mit „Wer mordet schon im Erzgebirge?“ die Fortsetzung des Vogtlandbandes, für den sich die Mitglieder des Krimistammtischs Vogtland in historischen Grenzen des Landes der Vögte bewegt haben. Diesmal haben sie sich auf kriminelle Spurensuche im Erzgebirge begeben und gestaunt, was die als Weihnachtsland bekannte Region alles zu bieten hat. Eine Buchvorstellung am…

weiterlesen

Mordsspektakel – 11. Kriminacht

Fünf Autoren, vier Staffeln, passendes Ambiente. Die Vielfalt der kriminellen Ideen, die Schreibtischtäter zwischen zwei Buchdeckel sperren, ist kaum zu übertreffen. Beim Mordsspektakel erleben Sie einen Querschnitt vom witzig-skurrilen Abenteuer über die Verbindung von Krimi mit Phantasie bis zum knallharten Spiel mit der Angst. Dafür kommen bekannte Autoren nach Netzschkau. Lesungen im Podium und in…

weiterlesen

Auf zum Aderlass

Zum achten Mal fließt bei den Krimitagen echtes Blut im historischen Ambiente des Netzschkauer Schlosses. Es gibt wieder Buchpräsente für die ersten Blutspender, eine Kindermal- und Bastelecke, kleine Überraschungen. Die kostenlose Besichtigung der Sonderausstellung ist für Spender möglich. Ein Veranstaltung im Rahmen der Krimi-Literatur-Tage. Täter: DRK-Blutspendedienst & die Spender Tatzeit: 03.06.2016, 16 bis 20 Uhr Eintritt: für Spender…

weiterlesen

Leipziger Rabengeschichten – Ausstellung

Rabenvögel (Raben, Krähen, Kolkrabe, Elster, Dohlen und Häher) gehören seit Jahrtausenden zum Bild der Städte und Dörfer. Jahrhundertelang folgten Jäger Krähen und Raben, und sie führten sie zur Beute. Jahrhundertelang lebten Rabenvögel auch von dem, was ihnen die Menschen ließen. Im Mittelalter wurden die Grenzgänger zu Gejagten: Totenvögel, Galgenvögel … Ihr Ruf war denkbar schlecht.…

weiterlesen

Leipziger Rabengeschichten

Rabe, Krähe und Co. – Raben und Krähen sind schlaue Tiere. Sie stellen Werkzeuge her und reden miteinander. Und es gibt sie nicht nur in Deutschland. Die aus dem Vogtland stammende und in Leipzig lebende Autorin Bettine Reichelt und der weitgereiste Fotograf Fabian Haas laden zu einer Entdeckertour durch die Welt der Corviden ein, die…

weiterlesen

Vogtländische Wortspielereien – Werke von Dirk Söllner

Mit Gespür und Sinn fürs Einzigartige – Der Limbacher Dirk Söllner stellt im Netzschkauer Schloss aus. Dort zog der Künstler jetzt symbolisch seinen Hut … „Vogtländische Wortspielereien und Handskizzen“ heißt eine jetzt eröffnete neue Sonderausstellung im Schloss Netzschkau. Bei der Eröffnung gab der freischaffende Limbacher Künstler Dirk Söllner Einblicke in sein Werk und seine Lebensphilosophie. Dazu…

weiterlesen

Leipziger Rabengeschichten – Ausstellung

Rabenvögel (Raben, Krähen, Kolkrabe, Elster, Dohlen und Häher) gehören seit Jahrtausenden zum Bild der Städte und Dörfer. Jahrhundertelang folgten Jäger Krähen und Raben, und sie führten sie zur Beute. Jahrhundertelang lebten Rabenvögel auch von dem, was ihnen die Menschen ließen. Im Mittelalter wurden die Grenzgänger zu Gejagten: Totenvögel, Galgenvögel … Ihr Ruf war denkbar schlecht.…

weiterlesen